Roamers – schöner wirds nicht

Essen ist Geschmackssache. Und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Doch bei all den feinen Geschmackskompositionen dieser Welt, kann es nicht schaden, wenn die nächste Mahlzeit auch noch gut aussieht. Und ich spreche hier nicht von Streupetersilie auf dem Tellerrand. Klar, es mag wohl etwas oberflächlich sein. Doch wenn es um Essen geht, dann kommt es eben nicht nur auf die inneren Werte an. Wer will schon eine unansehnliche aber wohlschmeckende Charaktermahlzeit. Beim Essen wollen wir die ganze Packung. Den Hauptgewinn. Die perfekte Mischung aus Geschmack, Geruch und Aussehen.

Zugegebenermaßen gibt es viele Restaurants und Cafés in Berlin, deren Kreationen sich durchaus sehen und schmecken lassen können. Aber wohl kaum ein Café dessen Frühstück in einer solchen stimmigen Gesamtkomposition auf die Teller kommt wie im Roamers. Seit der Eröffnung im letzten Jahr hat sich der Miniladen innerhalb kürzester Zeit zum absolut angesagten Frühstücksspot entwickelt. Und das obwohl die Lage an der Ecke Donaustraße/ Pannierstraße fast ein bisschen wie urbanes Niemandsland wirkt. Ein bisschen ungläubig ist man schon, wenn man  dann um die Ecke biegt und dieses kreative Kleinod entdeckt.

Roamers Berlin

Jedes bestellte Gericht fügt sich hier nahtlos in die Gestaltung des Ladens. Jedem, ob Instagramer oder nicht, juckt es so in den Fingern. Dieses Frühstück verdient den eigentlich abgenutzten Foodporn Hashtag. Fast fragt man sich ein bisschen ob die stimmige, puristische Einrichtung des Ladens einzig dem Zweck dient in den Social Media Kanälen dieser Welt zu landen. Wäre da nicht das Frühstück, das ganz klar beweist, im Roamers kann man nicht nur gestalten, sondern auch kochen. Wir bestellen Avocadobrot und Müsli und können uns zum Abschied ein Stück Rhabarberkuchen leider nicht verkneifen. Glücklicherweise kommen wir früh und ergattern noch einen Platz in der Sonne, die an diesem Morgen so herrlich wärmend auf uns herab scheint. Am Wochenende ist dieser Platz in der Front Row aber definitiv heiß begehrt. Also besser früh aufstehen, auch wenn es schwer fällt.

Roamers
Pannierstraße 64, 12043 Berlin

Roamers Berlin Roamers Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s