Europäische Traumziele – Berchtesgadener Land

Urlaub Berchtesgadener Land

Ein Spaziergang durch das wunderschöne Wien, eine wilde Nacht in Berlin oder eine Shopping Tour durch das stylische Kopenhagen. Was würde ich einem Nicht-Europäer empfehlen, der eine Reise durch Europa plant? Gar nicht so leicht. Europa hat so viel zu bieten und ich habe selbst das Gefühl, dass ich immer noch nicht genug gesehen habe. Ich war zum Beispiel noch niemals in Paris oder Barcelona, Budapest oder Riga. Es fällt mir übrigens total schwer diesen Satz zu schreiben, ohne dabei nicht eine bestimmte Udo Jürgens-Melodie im Kopf zu haben. Egal, die Liste ließe sich hier noch endlos fortsetzen.

Aber zurück zur Eingangsfrage: Welches Reiseziel muss man in Europa gesehen haben? Welche Tour würde ich jemanden empfehlen? Eine schwierige Frage, die Maria vom Blog Faszination Europa mit ihrer Blogparade „Europäische Traumziele“ gestellt hat. Ich habe versucht eine Antwort darauf zu finden:

Ein Ausflug ins Berchtesgadener Land

Der allerletzte kleine Zipfel von Deutschland ist für mich zugleich einer der schönsten des Landes. Wunderschönes Bergpanorama, grüne Wiesen und glasklare Gebirgsseen – das Berchtesgadener Land ist eine wahre Traumkulisse. Wenn ich da bin, würde ich mir am liebsten sofort ein Dirndl umschnallen und im Sound-of-Music-Style über die Almen hüpfen, ein paar Ziegen melken und selber Käse herstellen. Habe ich zwar keine Ahnung von, aber selbst das kann man hier lernen. Ein ganz besonderes Highlight ist natürlich der wunderschöne Königssee, der zu Recht etwa 3000 Postkartenmotive schmückt.

Das Berchtesgadener Land liegt nur 1,5 Stunden Fahrt von München entfernt und ist damit der perfekte Zwischenstopp auf einer Reise in Richtung Salzburg, Wien, Italien oder Budapest. Natürlich reichen ein oder zwei Nächte nicht, um jeden Winkel dieses wunderschönen Gebiets zu erkunden, aber einen kleinen Eindruck bekommt man schon sowie die Gewissheit, dass man unbedingt noch einmal wiederkommen muss.

Ausflug Berchtesgadener Land
Ramsau – eine echte Traumkulisse

Ein Ausflug nach Ramsau und Umgebung

Ab durch die Klamm. Sagt euch jetzt gar nichts? Den Begriff Klamm habe ich auch erst in Bayern gelernt. So nennt man hier nämlich eine enge Schlucht im Gebirge. Reißende Bäche, beeindruckende Felsformationen – eine Wanderung durch eine Klamm ist beeindruckend, teilweise auch mal etwas nass ;).

Der Weg in das Wimbachtal ist eine leichte Wanderung und führt durch die Wimbachklamm. Wir starten am Parkplatz an der Wimbachbrücke und folgen der Ausschilderung zur Klamm. Wir zahlen 1€ Eintritt, aber es lohnt sich. Holzstege führen durch die enge Schlucht, der reißende Wimbach tobt unter uns. Nach etwa 20 Minuten geht es weiter in das wunderschöne Wimbachtal. Von hier führt der Weg vor allem durch den Wald, was wir im Sommer dankend zur Kenntnis nehmen. Unser Ziel ist das kleine Wimbachschloss. Das ehemalige Jagdschloss sieht mehr nach Hütte als nach Schloss aus. In der kleinen Wirtschaft versorgen wir uns mit kalten Getränken und ein paar bayerischen Snacks.

Bevor es zurück in die Ferienwohnung geht, machen wir noch einen kleinen Abstecher zum Hintersee. Wunderschön, aber leider eiskalt. Wir springen mal ganz kurz rein, hopsen kreischend wieder raus und gönnen uns am Seehaus lieber einen riesige Brotzeit.

Mein Tipp für das Berchtesgadener Land: Einmal die Wimbachklamm besuchen

wimbachtal

wimbachschloss
Mehr Hütte als Schloss – das Wimbachschloss

restaurant-hintersee

Ein kleines Paradies – Anger

Wer nicht plant nur mit dem Reisebus durch das Bertechsgadener Land zu rauschen, wird früher oder später nach einer Unterkunft Ausschau halten. Bei meinem zweiten Trip habe ich im wunderschönen kleinen Dörfchen Anger übernachtet, genauer gesagt im Ortsteil Aufham. Das Landhaus Fürberger liegt nicht nur super idyllisch, sondern bietet euch auch noch schöne und günstige Ferienwohnungen.

Am ersten Nachmittag schlendern wir durch das kleine Dörfchen und besichtigen die Kirche und den schönen Friedhof. In der Bäckerei Stefan Neumeier wird schon in der 4. Generation traditionell gebacken und das schmeckt man auch. Wir gönnen uns Topfenstrudel und Küchel – ein bayerisches Schmandgebäck.

Der erste Abend ist kurz, dennoch schnallen wir uns noch einmal die Wanderstiefelchen an. Es geht zur nicht weit entfernten Weißbachschlucht. In der engen, aber imposanten Schlucht kann es an der ein oder anderen Stelle schon mal etwas rutschig werden. Tragt definitiv festes Schuhwerk. Ein paar Spritzer kann man hier auch schon einmal abbekommen, aber im Sommer ist das ziemlich erfrischend.

Noch ein letzter Tipp
Meinen ersten Besuch im Berchtesgadener Land vor ein paar Jahren habe ich auf einem kleinen Bergbauernhof in der Nähe von Marktschellenberg verbracht. Und zwar für 25€ die Nacht. Dafür hat uns die etwa 85jährige Vermieterin in ein Zimmer geführt, dass wohl zuletzt in den 50er Jahren umgestaltet wurde. Jeder Schritt in dem alten Bauernhaus hat ein Geräusch gemacht, es war super. Am nächsten Morgen haben wir ein Frühstück mit hausgemachter Marmelade und frischer Kuhmilch bekommen. Von letzterer habe ich etwa 2 Liter getrunken, weil sie so lecker war. Habe ich dann später schwer bereut ;). Unter Berchtesgaden-last-minute findet ihr viele günstige Angebote für Kurzentschlossene.

anger-berchtesgaden
Das wunderschöne Örtchen Anger

urlaub-berchtesgaden

anger-cafe
Kurze Pause im Berchtesgadener Land – Topfenstrudel

Für uns ging es nach zwei Tagen Berchtesgadener Land noch für einen Tag nach Salzburg. Dazu wird es bald mehr auf dem Blog geben. Ein paar weitere Tipps für Ausflüge und Wanderungen in Bayern findet ihr hier.

Jetzt wüssten wir aber noch gerne, welches Ziel in Europa ihr empfehlen würdet. Hinterlasst uns doch mal einen Kommentar.

Veröffentlicht von

Foodie | Traveler | Berlin | München Blog: www.jaegerundsammlerblog.com Twitter: @janinaamendt

2 thoughts on “Europäische Traumziele – Berchtesgadener Land

  1. Wie wunderschön! Eine Region, von der ich gar nicht wusste, dass sie existiert – Lesen bildet tatsächlich 😉 Lieben Dank, dass ich den Beitrag zur Blogparade hinzufügen durfte.
    Viele Grüße
    Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s