Paper & Tea – Weihnachtsgeschenke für Foodies

Paper and Tea

Florale Note, auch etwas vegetal – so hört es sich an, wenn man an einem Tea-Tasting teilnimmt. Dazu hatten wir in der letzten Woche bei Käfer in München die Gelegenheit. In doppelter Hinsicht ein echtes Highlight, denn wir haben so nicht nur die tollen Räumlichkeiten von Käfer zum ersten Mal bestaunt, sondern von Paper and Tea auch ganz viel über Tee gelernt.

Zum Anfang des Seminars kam erst mal ein Thema auf den Tisch: Kaffee zu brauen ist heutzutage eine Kunst, die immer weiter perfektioniert wird. Tee wird hingegen oft etwas stiefmütterlich behandelt. Und um ehrlich zu sein, bildet das so ziemlich die Realität bei uns daheim ab. Während der Kaffee sonntagmorgens frisch gemahlen und minutenlang von Hand aufgebrüht wird, schmeiße ich beim Tee meistens nur einen Beutel in die Tasse. Und den kaufe ich in der Regel im Supermarkt nebenan.

Käfer München
Die wunderschöne Käfer Hochzeit-Stubn
Käfer München
Festlich – die Adventstafel bei Käfer

Käfer München

Fast 3 Stunden haben wir in den herrlichen Räumen von Käfer den Teeexperten gelauscht und viel neues über die Herstellung und Geschichte des Tees gehört. Dabei wurden auch ein paar Mythen aus dem Weg geräumt und mittlerweile wissen wir auch, welcher Tee der teuerste der Welt ist – der Pu Ehr Tee. Ein paar Fakten haben wir mal für euch zusammengefasst.

Was wir alles so gelernt haben…

  • Richtiger Tee wird aus der Teepflanze hergestellt. Andere Mischungen, z.b. „Kräutertee“, ist damit eigentlich nur ein Aufguss.
  • Welche Sorte aus den Tee-Blättern hergestellt wird, hängt vom Anbau und der Weiterverarbeitung ab
  • Anders als viele Leute glauben, hat auch weißer Tee viel Koffein
  • 3 Dinge sollte man beim Tee-Aufguss beachten: Menge, Temperatur und Ziehzeit
  • Tee am besten bei 70 Grad aufbrühen
  • Teeblätter können mehrfach aufgebrüht werden, sie werden aber mit jedem Aufguss bitterer

Warum Tee von P&T das perfekte Geschenk für echte Foodies ist

Nach 3 Stunden Tea-Tasting sind wir begeistert. Die verschiedenen Mischungen von Paper & Tea schmecken wirklich extrem gut. Auch wenn sich unsere Geschmackssinne tatsächlich erstmal an die sortenreinen Ganzblatt-Tees gewöhnen müssen – ganz anders als der bekannte Beutel-Geschmack. Mit jedem Durchgang schmecken wir aber immer mehr und ganz unterschiedliche Nuancen – wirklich toll.

P&T verzichtet komplett auf künstliche Aromen und großindustrielle Produktion – das schmeckt man sofort. Der Tee wird nach altehrwürdigen Traditionen hergestellt und der Direktbezug erfolgt von kleinen Teefarmen weltweit. Besonders gut hat uns übrigens der Golden Earl mit Bergamotte-Öl geschmeckt. Außerdem duftet dieser so herrlich, dass man seine Nase gar nicht mehr von der Dose losreißen kann. Für uns damit ein perfektes Weihnachtsgeschenk.

Und wo bekomme ich jetzt den Tee von Paper & Tea?

P & T Mitte Store
Alte Schönhauser Straße 50
10623 Berlin-Mitte

P & T Concept Store
Bleibtreustr. 4
10623 Berlin-Charlottenburg

Feinkost Käfer
Prinzregentenstraße 73
81675 München

Außerdem bekommt ihr den Tee natürlich im Online-Shop. Und vielleicht wandert dann auch die schöne Isolierkanne in eure Shopping Bag, die ist seit letzter Woche bei uns im Dauereinsatz.

dsc_7961-kopie

dsc_7964

Paper and Tea

dsc_7969-kopie

Wir bedanken uns bei Feinkost Käfer und Paper & Tea für die Einladung und den tollen, informativen und unterhaltsamen Nachmittag.

 

One thought on “Paper & Tea – Weihnachtsgeschenke für Foodies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s