Jahresrückblick in Bildern #Fotoparade

Wuups, da ist das Jahr 2016 tatsächlich schon wieder um, also fast zumindest. Dieses Jahr hatte ich mir fest vorgenommen alles mal eine Nummer langsamer anzugehen. Mehr Ruhe, mehr Zeit für mich. Schließlich lag viel vor mir – eine neue Stadt, ein neuer Job, quasi ein neues Leben. Aber gute Vorsätze sind dazu da, um gebrochen zu werden, oder? 2016 war ich eigentlich noch mehr unterwegs als in den Jahren zuvor. Manchmal zu viel, das muss ich mir ganz ehrlich eingestehen. Irgendwie hing ich meistens irgendwo zwischen „Weg da, keine Zeit“ und „Ach, ist das toll hier, ich will mehr davon“. Ich gelobe Besserung …. mal wieder.

Aber dafür habe ich viele wunderschöne Erinnerungen und Eindrücke gesammelt, die ich nicht missen möchte. Deshalb freue ich mich, dass ich auf Grund der Blogparade „Fotoparade 2. Halbjahr “ , noch einmal die Möglichkeit habe, all die wunderschönen Momente des letzten halben Jahres Revue passieren zu lassen. 6 Kategorien hat Michael von Erkunde die Welt aufgestellt und hier kommen meine Fotos und Erinnerungen dazu:

Tierisch

dsc_5975

Fast in jedem Urlaub treffe ich eine Katze, zu der ich eine ganze besondere Beziehung aufbaue. Dabei bezeichne ich selbst mich eigentlich als Hundemensch. Mittlerweile haben sich so viele Fotos von Katzen aus der ganzen Welt bei mir angesammelt, dass ich dazu mal einen eigenen Beitrag machen sollte. Diesen kleinen Tiger habe ich morgens in Ucluelet getroffen und offensichtlich hatte die kleine Samtpfote großes Bedürfnis nach menschlicher Nähe, denn sie wich stundenlang nicht mehr von meiner Seite und begleitete uns später sogar noch beim Strandspaziergang.

Foto: Vancouver Island, Kanada

Berühmtfotoparade Erkunde die Welt

Sie ist eine der berühmtesten und irgendwie auch ekelhaftesten Wände der Welt – die Gum Wall in Seattle. Seit über 20 Jahren kleben Touristen und Einheimische hier Kaugummi an die Wände. Warum? Das weiß eigentlich niemand so wirklich. Zwischendurch musste die Wand gereinigt werden und Arbeiter kratzten mehrere tausend Pfund Kaugummi von den Wänden. Aber viele Reisende haben die Attraktion wieder auferstehen lassen.

Foto: Seattle, USA

Gewachsen

regenwald-vancouver-island

Ich bin immer noch ganz gerührt, wenn ich an die beeindruckende Natur auf Vancouver Island denke. In den berühmten Regenwäldern wachsen Tanne, Sträucher und Farne. Und plötzlich kommt man sich als Mensch nur noch ganz, ganz klein vor. Hier sind wir gerade auf dem Weg zur wunderschönen Half Moon Bay.

Foto: Vancouver Island, Kanada

Nachts

fotoparade Erkunde die Welt

Ich fotografiere gar nicht gerne nachts – ist einfach nicht mein Ding. Deswegen ist es mir auch ziemlich schwer gefallen aus den wenigen Bildern ein passendes herauszusuchen. Dieses Bild, von einem Pärchen beim Selfie machen in Prag, ist nur als „Lichttest“ entstanden. Denn ich wollte eigentlich die berühmte Astronomische Uhr fotografiere – gelöscht habe ich es aber nie.

Foto: Prag, Tschechien

Gebäude

Tipps Athen

Als ich die Kategorie las, dachte ich zuerst an ein Foto der Akropolis. Erst Mitte November war ich einige Tage in Athen und habe den späten Sommer genossen. Dieser blick über Athen wurde von der Akropolis aufgenommen und zeigt das bunte, verrückte Wirrwarr der Stadt. Zu Athen gibt es ganz bald mehr auf dem Blog.

Foto: Athen, Griechenland

Schönstes Foto

fotoparade Erkunde die Welt

Ich weiß gar nicht, ob es objektiv betrachtet wirklich mein schönstes Foto ist. Sicherlich habe ich ein paar Aufnahmen, wo Bildausschnitt oder Licht noch besser gelungen sind. Aber wenn ich dieses Foto sehe, kann ich mich noch genau an den Strand, die Geräusche und das Licht erinnern. Ganz alleine sind wir 2 Stunden am Meer spaziert bis die Sonne schließlich untergegangen ist. Vancouver Island ist wirklich ein magischer Ort.

Foto: Vancouver Island, Kanada

Und noch ein klitzekleiner Zusatz …

Madison Food Guide

Als Foodie auf Reisen muss ich noch ein Food-Pic hinzufügen. Eigentlich geht es hier aber um mehr. Dieses Bild wurde beim ersten Frühstück mit unseren Freunden in Madison (WI) aufgenommen, die wir aufgrund Kosten und Entfernung leider nur alle 2 Jahre sehen können. Doch an so manchem Tag können Fotos ja auch mal ein paar tausend Kilometer überwinden ;).

Foto: Madison, USA

Tipps Vancouver

Mein letztes Bild. Die Skyline von Vancouver. Mit diesem Trip ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Ich wollte nach Vancouver seit ich während meines Studiums den Kurs „Geographen reisen anders“ belegte. Ja, der hieß wirklich so. Und ja, ich habe ihn nur für ein paar einfach verdiente Credit Points belegt. Dennoch, die Vorlesung über Vancouver habe ich nie vergessen. Zu der Zeit hätte ich aber nicht gedacht, dass ich es mal in die Westküste Kanadas schaffen würde. Extreme Flugangst, chronische Krankheiten und (zu) viele Grübeleien haben mich jahrelang gelähmt. Gereist bin ich lange nur innerhalb von Deutschland. Deswegen muss ich mir dieses Foto immer wieder ansehen, weil es ein kleiner Meilenstein für mich ist.

 

Das waren meine Beiträge zur Fotoparade 2. Halbjahr von Erkunde die Welt. Du hast auch schon teilgenommen? Ich freue mich, wenn du mir deinen Beitrag hier verlinkst und mir so ein paar deiner schönsten Fotos zeigst.

Mehr Infos zu unseren kulinarischen Reiseberichten findest du hier. Wir freuen uns natürlich immer über Restaurant-Tipps und Hinweise zu Reiserouten. Hinterlass uns einfache einen Kommentar oder schreib uns.

 

 

 

Veröffentlicht von

Foodie | Traveler | Berlin | München Blog: www.jaegerundsammlerblog.com Twitter: @janinaamendt

8 thoughts on “Jahresrückblick in Bildern #Fotoparade

    1. Danke Claudia. Die Gegend, in der wir die Katze getroffen haben, hat mich auch sehr nachdenklich gemacht – ein etwas abgeschiedener und heruntergekommener Teil von Vancouver Island. Es ist doch immer wieder krass zu sehen, wie unterschiedlich Menschen in einem Land leben können.

      Danke für deinen Link. Als Ruhrpott-Mädel haben mir bei euch vor allem die Bilder von Zollverein gefallen – ein kleines Stück Heimat für mich.

      Liebe Grüße aus München
      Janina

      Gefällt mir

  1. Wow, das sind tolle Bilder für Michaels Aktion hier.

    Diese Kaugummiwand ist ja wirklich ein wenig ekelig.

    Am besten gefällt mir das Skyline Foto aus Vancouver, mit dem Treibgut im Vordergrund. Schon alleine weil es Erinnerungen an eine faszinierende Stadt weckt, die wir im letzten Jahr auch kennenlernen durften.

    LG Thomas

    Gefällt mir

    1. Danke sehr :). Ja, die Wand in Seattle ist wirklich ziemlich ekelig.
      In Vancouver war ich leider nur zwei Nächte. Mich hat die Stadt auch von der ersten Minute begeistert. Ich hoffe, ich komme noch einmal dort hin.

      Liebe Grüße
      Janina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s