Bapas München – Tapas auf bayerisch

Bapas Tapas München

Bin ich hier richtig? Schwarze Hochglanzfassade, moderne Einrichtung – das Bapas erinnert mich von außen erstmal an eine schicke Shihabar. Und ich muss zugeben, irgendwie hatte ich etwas anderes erwartet. Das Bapas liegt auf der Leopoldstraße und ist die erste bayerische Tapas-Bar Münchens. Doch obwohl hier Wirtshausklassiker über den Tisch gehen, erinnern Konzept und Einrichtung so gar nicht an die klassischen Brauhäuser in der Innenstadt.

Auf der Abendkarte stehen Käsespätzle, Tafelspitz-Salat, Wiener Schnitzel, Lachs oder auch Enten-Kroketten. Serviert wird alles in kleinen Portionen, in kleinen Pfännchen und Emaille-Förmchen. So etwa 4 bis 5 Portionen pro Person empfiehlt uns der sympathische Kellner. Wir sind an diesem Abend zu fünft und müssen nicht lange überlegen – wir bestellen einfach alles und probieren uns gemeinsam durch die gesamte Karte.

Bapas München Bayerische Tapas

Bapas Tapas München

Bapas Tapas München

Langsam wird der Tisch schwer – viele, viele Kleinigkeiten im Bapas

Besonders gespannt war ich auf den Obazda, denn der ist von allen bayerischen Klassikern mein persönlicher Liebling. Und ja, im Bapas weiß man, wie man einen Obazda macht. Die Käsespätzle sind hier übrigens auch ziemlich köstlich und gleiches gilt auch für den Kartoffelsalat und den Leberkäse. Eigentlich gibt es nichts, was uns nicht geschmeckt hat. Ein Knaller ist auch der Nachtisch. Besonders gut finde ich die Buchteln in Vanillesauce – es gibt einfach nichts besseres als süße Mehlspeisen.

Wir haben das Bapas übrigens mit Freunden aus Bangkok besucht. Für diesen Abend war das Bapas einfach perfekt. Wir konnten unserem Besuch die komplette Bandbreite bayerischer Küche präsentieren und niemand musste sich für ein einzelnes Gericht entscheiden. Dementsprechend gut war die Stimmung am Tisch. Pfännchen wurden hin und her geschoben, Gerichte ausgetauscht und geschmackliche Highlights diskutiert. Der Service war den ganzen Abend lang sehr aufmerksam und das Essen wurde schnell serviert, obwohl das Restaurant wirklich gut besucht war. Mein Fazit: Typisch bayerisch, aber eben auch nicht – mit diesem Konzept hat mich das Bapas wirklich voll und ganz überzeugt.

Bapas Tapas München

Bapas Tapas München

Bapas Tapas München

Bapas München – Bayerische Tapas
Im Bapas gibt es übrigens auch Frühstück. Probieren wir dann demnächst auch mal.
Leopoldstraße 56A, 80802 München

 

Bist du ein Fan der bayerischen Küche? Wo schmeckt es dir in München am besten? Wo müssen wir unbedingt mal hin. Wir freuen uns jederzeit über Tipps. Hinterlasse uns einfach einen Kommentar. Gern auch bei Instagram oder Facebook.

 

Veröffentlicht von

Foodie | Traveler | Berlin | München Blog: www.jaegerundsammlerblog.com Twitter: @janinaamendt

4 thoughts on “Bapas München – Tapas auf bayerisch

    1. Das vegetarische Angebot ist tatsächlich ganz gut. Neben Käsespätzle gibt es noch Risotto, gefüllte Paprika, Salat, Obazda und Kartoffelpuffer mit Tomate-Mozzarella. Nur für Veganer wird es schwierig…;)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s