Gekocht.Gebloggt.Geliked – Deutsche Bahn startet kulinarische Jahresaktion

Angebot Boardgastronomie

Sie kommt zu spät oder sie kommt gar nicht und die Tickets sind eh viel zu teuer. So, oder so ähnlich, beginnen viele Gespräche über die Deutsche Bahn. Sich über die Bahn aufzuregen ist schon fast ein Volkssport in Deutschland. Auffällig ist allerdings, dass die größten Kritiker meiner Erfahrung nach meistens gar keine Bahnfahrer sind. Im Gegensatz zu mir. Ich bin nicht nur Bahnfahrer, ich bin es aus Überzeugung. Über ein Jahr lang bin ich zwischen München und Berlin gependelt – jede Fahrt mit der Bahn. Und auch sonst sitze ich viel im Zug. Ob ich nun meine Familie in NRW oder meine Mutter an der Nordsee besuche, die Bahn ist als Transportmittel immer meine erste Wahl.

Warum? In der Bahn kann ich jederzeit aufstehen oder zur Toilette gehen, ich kann schlafen, die Landschaft genießen und ohne Fahrtunterbrechung mein Lunchpaket genießen. Vom Hauptbahnhof brauche ich nur 15 Minuten zu meiner Wohnung, zum Flughafen fahre ich über eine Stunde. Natürlich haben die Bahn und ich auch so unsere Momente – die sind geprägt von Höhen und Tiefen. Aber so ist das halt in einer Langzeitbeziehung ;). Aber zurück zum Thema: Ich bin zwar ein Fan des Bahnfahrens, aber bisher nicht wirklich einer des Boardrestaurants. Mal abgesehen vom Butterkuchen aus dem Bistro, den finde ich einfach nur genial. Ok, manchmal gönne ich mir auch ein Magnum Mandel, auch im Winter. Aber das Boardrestaurant hat mich bisher noch nie gesehen. Das ändert sich nun vielleicht:

Am ersten April startet die Deutsche Bahn die Jahresaktion „Mehr als nur Essen: gekocht.gebloggt. geliked“. Insgesamt 7 Foodblogger haben Aktionsgerichte für die ICE-Boardrestaurants entwickelt. Die Gerichte wird es im zweimonatigen Wechsel geben. Mitte März hatten ich und andere BloggerInnen aus München die Gelegenheit, die Rezepte schon einmal zu testen.

Die Aktion startet am 1. April mit dem Gericht der Münchner Foodbloggerin Dorothée Beil von Bushcooks Kitchen. Ihr Rezept vereint Lamm-Hackfleischröllchen mit Karottenpüree und Minz-Joghurt – lecker. Besonders hat mich aber gefreut, dass es auch ein veganes Gericht in die Aktion geschafft hat. Noch dazu von einer Bloggerin, deren Rezepte bereits seit Jahren auf meinem Teller landen: Sarah Kaufmann von Vegan Guerilla. Ihr Gericht wird von August bis September die Veggie-Palette erweitern. Mehr zu der Aktion erfahrt ihr hier. Übrigens spendet die DB für jedes verkaufte Aktionsgericht zehn Cent an das Bergwaldprojekt e. V. – und was gibt es Besseres als für die gute Sache zu essen?

Fazit: Nachdem wir wirklich jedes einzelne Gericht testen konnten, muss ich sagen, dass mich alle geschmacklich überzeugt haben. Einige Lieblinge waren natürlich darunter: Zum Beispiel der Sauerbraten von Sascha Suer, Lecker muss es sein. Oder auch das Hirschgulasch von Petra Hola-Schneider, Ho(l)la die Kochfee. Jetzt bin ich aber vor allem gespannt, wie sich die Gerichte in der Praxis bewähren werden. In so einer Boardküche gibt es schließlich nur begrenzte Möglichkeiten – es muss schnell gehen und möglichst viele Menschen sollen satt werden. Da ich aber schon diese Woche von München nach Berlin unterwegs sein werde, habe ich die Gelegenheit, Dorothées Gericht gleich mal im Boardrestaurant zu testen. Ich bin gespannt.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr Bahnfahrer oder zieht ihr andere Transportmittel vor? Habt ihr für längere Fahrten euer Lunch-Paket dabei oder findet man euch im Boardrestaurant? Und wenn ja, habt ihr einen Lieblingssnack, der auf keiner Zugfahrt fehlen darf?

An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Deutschen Bahn noch einmal für die Einladung. Der Pressetermin fand übrigens in der Kochschule von Andi Schweiger in München-Haidhausen statt.

Veröffentlicht von

Foodie | Traveler | Berlin | München Blog: www.jaegerundsammlerblog.com Twitter: @janinaamendt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s